Skip to main content

Leichtgewicht­rollstuhl

Einfach zu bedienen, praktisch und leicht: Ein Leichtgewichtrollstuhl bietet zahlreiche Vorteile im Vergleich zu einem Standardrollstuhl. Dank seines geringen Eigengewichts von ca. 14 bis 18 kg und seiner faltbaren Konstruktion lässt er sich leicht zusammenklappen und platzsparend verstauen oder transportieren.

Mit guten Fahreigenschaften, hohem Sitzkomfort und Flexibilität eignet sich die leichte Variante des Rollstuhls für den Innen- und Außenbereich, im häuslichen Gebrauch und bei Autofahrten.

Zu den weiteren Vorteilen zählen abschwenkbare Beinstützen sowie einklappbare Armlehnen und eine Auftrittshilfe. Für das Mehr an Sicherheit sorgt eine optional erhältliche Trommelbremse, die von einer Begleitperson bedient werden kann.

Aktivrollstuhl

Ein Aktivrollstuhl oder Adaptivrollstuhl, wie er bei der gesetzlichen Krankenversicherung bezeichnet wird, ist für die dauerhafte Nutzung konzipiert und ermöglicht eine aktive Teilhabe am Leben. Damit gibt er Betroffenen, die aufgrund eines Unfalls oder einer Erkrankung stark in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, Freiheit und Selbstständigkeit zurück.

Aktiv- oder Adaptivrollstühle stehen in einer Vielzahl von Modellen zur Verfügung. Sie sind durch vielfältige Anpassungsmöglichkeiten stark individualisierbar und können genau auf die Anforderungen des Nutzers zugeschnitten werden. Insbesondere Zusatzantriebe zum besseren Bewältigen von Steigungen oder längeren Strecken werden häufig genutzt.

Aktivrollstühle gibt es mit Starrrahmen oder Faltrahmen. Während Modelle mit Starrrahmen etwas leichter und stabiler sind, können Adaptivrollstühle mit Faltrahmen zusammengeklappt und einfach transportiert werden, so dass sie sich für eine flexible Freizeitgestaltung eignen.

Multifunktions­rollstuhl

Ist eine Person schwer pflegebedürftig und körperlich kaum noch aktiv, kann ein Multifunktionsrollstuhl in Frage kommen. Er dient dem längeren, komfortablen Aufenthalt oder der Lagerung des Betroffenen und kann auch an schwere Behinderungen angepasst werden.

Mit einer Vielzahl von Ausstattungsvarianten bietet ein Multifunktionsrollstuhl zahlreiche Vorteile gegenüber einem Standardrollstuhl, z. B. mit verstellbaren Stützen und Lehnen oder der Möglichkeit, eine Liegeposition einzunehmen.

Durch das hohe Gewicht des stabilen Rollstuhls können Betroffene sich nur schwer selbst bewegen und benötigen zur Fortbewegung in der Regel eine Begleitperson. Multifunktionsrollstühle werden häufig in der Altenpflege eingesetzt und eignen sich nicht für den Einsatz im Außenbereich.


Rezepte
hochladen